Go to content Go to navigation Go to search

Flowerbox statt Blumenstrauß verschenken

19.08.2010 von Berkay

Blumen als Geburtstagsgeschenk sind der Klassiker schlechthin. Man drückt mit floralen Geschenken seine Wertschätzung des Geburtstagskindes aus und Blumen sind nach wie vor zeitlos. Dieses Blumengeschenk geht jedoch an die Verwandte und Freunde die schon immer etwas cooler waren. Sie leben den urbanen Lebensstil und sind in ihrem Charakter so besonders, dass man sich immer etwas einfallen lassen möchte, um eben diese zu beschenken. Deshalb hier mal eine etwas andere Version Blumen zu verschenken: Die Flowerbox.

Flowerboxen sind moderner Einrichtungsgegenstand und Blumen vereint in edlem Design. Die Blumen werden in sogenannte Boxen vertikal an die Wand gehängt. Diese Flowerboxen sind in Keramik, Metall oder Offset-Karton erhältlich und in zehn trendigen Farben individuell zur Wohnung gestaltbar. Weiterhin kann man entscheiden, wie viele Töpfe in den Boxen integriert sind, je nach zu Verfügung stehenden Raum. Durch die Vertikal an die Wand geschraubten Boxen scheint es als schwebten die Blumen im Raum, wobei sie jedoch stetig in den Raum hineinwachsen. Mehr als zwanzig verschiedene Pflanzen bedienen fast jeden Blumengeschmack der Beschenkten. Dabei sind diese Flowerboxen auch einfach zu pflegen:  Sphagnum-Moos speichert das Wasser im Topf, sodass man die Pflanzen nur ca. einmal in der Woche gießen muss.

Flowerboxen sind also das perfekte Geschenk für Kreative oder für kreative Schenker, die ihre Familie mit einer außergewöhnlichen Idee beeindrucken wollen. Sie machen Topfpflanzen zum unvergleichlich stilvollen Geschenk.

Mehr zu dieser Geschenkidee finden Sie hier: flowerbox.de

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

  • Geschenk des Tages: KEINE Zigaretten
  • WESCO Pushboy – Mülleimer verschenken?
  • Wochenrückblick

  • Schreibe einen Beitrag: