Go to content Go to navigation Go to search
Hier klicken und Geschenke des Tages sehen

Welcher Schenktyp bist du?

20.12.2009 von Berkay

In der heutigen BILD werden durch den Münchener Diplompsychologen Peter Wiblishauser (54) die unterschiedlichen “Schenktypen” vorgestellt. Aber welcher bist du?

Der übermässige Schenker

Er macht riesige oder sehr teure Geschenke, sucht Anerkennung und Lob, möchte für sein Geschenk geliebt werden. Manchmal wird mit derartigen Präsenten auch Macht demonstriert. Klares Ungleichgewicht in der Beziehung.

Der gedankenlose Schenker

Dieser Schenk-Typ gibt sich keine Mühe bei der Auswahl, greift, wie schon im Vorjahr, zu Parfüm oder Comic-Krawatte. Und das auch noch auf den letzten Drücker, zwei Tage vor Heiligabend. Am häufigsten finden sich Männer unter den gedankenlosen Schenkern, da sie sich nicht wirklich in ihre Partnerin hineinversetzen, ihre Interessen nicht kennen.

Der egoistische Schenker

Er schenkt Dinge, die er selbst toll findet. Den neuen Fernseher, die Super-Stereoanlage. Auch das ist eine Art von Gedankenlosigkeit. Wenn ein Vater aber seinem Sohn das Spielzeug schenkt, dass er schon immer als Kind haben wollte, und der Sohn ähnliche Interessen hat, kann ein egoistisches Geschenk auch positiv sein.

Der Zweck-Schenker

Er schenkt etwas mit einer versteckten Absicht. Ein Diät-Buch soll sagen: Schatz, du könntest mehr für deinen Körper tun. Ein Kochtopf: Du musst mal wieder häufiger zum Kochlöffel greifen. Lateinbücher: Lern mehr, Kind! Über derartige Dinge wird sich kaum jemand freuen, schließlich weisen sie auf eine Schwachstelle hin.

Der Nicht-Schenker

Viele Paare regeln Weihnachten nach dem Motto: „Wir schenken uns nichts!“ Steht dann der eine doch mit einem Geschenk unter dem Weihnachtsbaum, stellt er den anderen bloß. Wenn Sie derartige Abmachungen treffen: Unbedingt daran halten!

Der liebevolle Schenker

Er weiß, was sich seine Partnerin wünscht, kennt ihre Vorlieben und Interessen. Er macht sich Gedanken, grübelt über das passende Geschenk nach, besorgt es rechtzeitig, verpackt es nett und freut sich hauptsächlich, wenn SIE sich freut. Besser geht es nicht.

In Ergänzung zu den verschiedenen Schenktypen gibt Bild übrigens gleich noch ein paar Ideen für die richtigen Geschenke mit auf den Weg!